Montag, 12. September 2016

Veganer Burger

Hallö'chen meine Lieben :-)

Ich möchte euch mein Rezept von einem Veganen Burger vorstellen.

Ich muss ehrlich gestehen, dass dies mein erster Versuch war. Aber ich muss sagen, es hat mir sehr gemundet.

Die Rezepte findet ihr ab sofort auf meiner Website www.naturgesunderalltag.de 

 

Das Rezept ist für 4 Portionen

Als erstes benötigt ihr für die Buletten folgende Zutaten:

-3 EL Kidney Bohnen
-300g Tofu Natur
-2EL Tomatenmark
-1 Zwiebel
-1TL Grüne Erbsen Mehl
-etwas Paprika Pulver (rosenscharf)
-eine Prise frischer bunter Pfeffer


Nun habe ich den Tofu zerdrückt, die Zwiebel etwas klein geschnitten und mit den anderen Zutaten in den Blender getan.


Nach 2-3 Minuten mixen erhält man eine eher pampige Masse.
Dies ist genau richtig.



Nun habe ich aus meiner Masse 4 Buletten geformt und bereit gelegt.

Da die Masse zer leicht zerfällt musste ich die Bulletten panieren. Da dies ein Veganes Rezept ist, habe ich "No Egg" als Ei Ersatz genutzt. Euch ist die Panierstraße bekannt?!?
Mehl - Ei (Ersatz) -  Paniermehl
:-)


Für die Salsa benötig ihr:
 -2 EL Oliven Öl
-2 Tomaten
-frische Saft einer Zitrone
-2 EL Tomatenmark
-eine Prise Meersalz
-eine Prise frischer bunter Pfeffer
 -eine halbe Peperonie (eine Kleine)
-Kidney Bohnen (2 EL)

Nun habe ich Tomaten in kleine Stücke geschnitten.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben, vermischen und kalt stellen.
In der Zwischenzeit die Buletten in der Pfanne anbraten.
Zuerst 1 Minute mit starker Hitze, danach bei mittlerer Temperatur ca 4Minuten jeweils von beiden Seiten anbraten.


Für die Dekoration benötigt ihr: 

-Sesam Burgerbrötchen (kurz toasten) 
-Salat 
-Rocula

Nun könnt ihr das Kunststück vollenden :-)
Den Salat zuerst auf das Brötchen legen, die Bulette drauf platzieren, die Salsa auf der Bulette verteilen und als Topping den Rocula auf die Salsa.


Fertig ist der selbstgemachte Vegane Burger.



Ein Tipp:

Das Essen des Burger war eine kleine Herausforderung, da die Bulette im Brötchen sehr zerfallen ist.

Euch würde ich daher empfehlen, etwas Stärke in die Buletten Masse hinein zu geben, das wird die Masse etwas festigen. ;-)







Kommentare: